Das Integrationsprojekt „G14“ bietet begleitetes Wohnen und Arbeiten für drei Menschen mit einer  Behinderung an.

Die Bewohner sowie die Familie Bürki leben gemeinsam in einem Zweifamilienhaus. Das Haus ist in die Bereiche Privaträume und Gemeinschaftsräume aufgeteilt. Für die Begleitung auf der Glütschmatt 14 ist  immer eine Person mit einer heil-, sozialpädagogischen oder anderen geeigneten Ausbildung zuständig.

Das Glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt.

– Albert Schweitzer